Englisch Sprachkenntnisse – Mitarbeiterkompetenz

In internationalen Firmen ist man geneigt, Mitarbeitern eine höhere fachliche Kompetenz zuzuschreiben, die die Verkehrssprache des Unternehmens besser beherrschen. Da die Verkehrssprache internationaler Unternehmen meist Englisch ist, kann dies bedeuten, dass ein englischsprachiger Muttersprachler für fachlich kompetenter gehalten wird, als zum Beispiel ein Kollege mit deutscher Muttersprache und mit noch geringerer englischer Sprachkompetenz, auch wenn letzterer in diesem Fall eigentlich kompetenter ist.Business SprachreisenHierauf weisen Tsedal Neely und Robert Steven Kaplan in einem Artikel im Harvard Business Manager (Ausgabe 11/14) hin.
Hierdurch komme es zu Fehlbesetzungen in internationalen Unternehmen. Im Interesse des Unternehmens sei es daher, den verzerrenden Faktor der Sprachkompetenz bei der Mitarbeiterbeurteilung konsequent zu berücksichtigen. Es ist meist der bessere Weg, den fachlich besonders kompetenten Mitarbeiter einzusetzen und die Defizite in der Sprachkompetenz schnell durch Sprachkurse auszugleichen.
Mangelnde Sprachkenntnisse können daher der Engpass sein, der dem Erfolg in der Karriere entgegensteht. Da Sprachkenntnisse insbesondere auf Sprachreisen effektiv trainiert werden können, lässt sich dieser Engpass schnell beseitigen. Eine Übersicht unserer Business Sprachreisen finden Sie hier: Business-Sprachreisen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.