„Hub“ für Veganer und Vegetarier: Brighton

Sprachreisen nach Brighton

Vegetarische und vegane Ernährung im Sprachreise – Ziel Brighton.

Oft wird nur von Brighton gesprochen, gemeint ist aber meist Brighton und Hove, wobei Hove, der Sitz unserer Sprachschule der besonders elegante Ortsteil mit villenartigen Straßenzügen ist.
Brighton und Hove haben zusammen knapp 300.000 Einwohner und die jüngste Bevölkerung Englands. Dies ist bedingt durch die beiden Universitäten der Stadt und die Anziehung, die diese lebhafte Stadt auf Junge und Junggebliebene ausstrahlt.

Brighton hat sich zu einem internationalen „Hub“ für Vegetarier und Veganer sowie für Organic Food entwickelt. Dies überrascht viele, die bisher Zweifel an der englischen Küche hatten. Auf der  Webseite HappyCow sind 14 rein vegane Restaurants in Brighton gelistet. Weitere 25 Restaurants sind als ausschließlich „vegetarisch“ gelistet, 69 weitere Restaurants gelten als „Vegan/Veggie-friendly“.

Einige der veganen/vegetarischen Restaurants sind eher gehoben vom Ambiente und Preis, die Mehrzahl sind durchweg sehr gute und erstaunlich preiswerte Restaurants, die, insbesondere im North Laine Viertel, eine eher alternative Atmosphäre ausstrahlen.

North Laine Brighton

Brighton war Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts eines der elegantesten Seebäder der Welt in der sich die High Society traf. Prunkvolle Hauserzeilen und der in künstlerischer Architektur gestaltete historische Pier lassen erahnen, welches Leben sich in Brighton in früheren Zeiten abspielte.

Brighton ist einzigartig. Selbst während einer längeren Sprachreise werden Sie wahrscheinlich nicht alles Spannende dieser Stadt entdecken – und vielleicht wiederkehren, wie viele, die einmal in Brighton waren.

Wir bieten
> Sprachreisen nach Brighton für Erwachsene und
> Schüler ab 16 Jahren an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.