Kommunikation zwischen den Kulturen

Ganz besonders im Business-Bereich ist es essentiell, den richtigen Ton zu treffen, besonders wenn es darum geht, seinen Standpunkt zu vermitteln. Hier sind die kulturellen Unterschiede deutlich spürbar: während Menschen aus „direkten“ Kulturen, wie Deutsche, Niederländer oder Franzosen, dazu neigen, die Dinge unverblümt beim Namen zu nennen, sind die Kollegen aus „indirekten“ Kulturen, wie den USA, Großbritannien oder Asien, oft sehr viel diplomatischer in ihrer Ausdrucksweise. Man kann sich vorstellen, dass die Gefahr von Missverständnissen extrem groß ist. Manches deutliche Wort, das gar nicht böse gemeint ist, kann das Gegenüber ernsthaft verstimmen. Umgekehrt werden beschönigende Phrasen, die eigentlich als Kritik gemeint sind, häufig als solche gar nicht ernst genommen, was zu großen Missverständnissen führen kann.

interkulturelle KommunikationLinguistisch gesehen, verwenden „direkte“ Kulturen z.B. gerne verstärkende Worte, um der ohnehin schon negativen Aussage noch mehr Nachdruck und Ernsthaftigkeit zu verleihen, z.B. „This is absolutely inappropriate“. Die „indirekten“ Kulturen hingegen verwenden abschwächende Füllwörter wie „kind of, sort of, a little, a bit, maybe, slightly“ etc. und Understatement und lassen somit Raum für Interpretationen. Hier wird es schwierig. Welches ist die richtige Deutung? Wenn z.B. ein Brite sagt, „I suggest, you think about doing it differently“ heißt es nicht, man hätte die Wahl, noch einmal darüber nachzudenken und sich dann eventuell für eine andere Vorgehensweise zu entscheiden. Es soll vielmehr heißen „ Change your behaviour right away!“ Man muss nicht erwähnen, dass eine Fehlinterpretation zu ernsthaften Konsequenzen im Berufsleben führen kann.

Ein Business-Englisch Sprachtraining im Land selbst hilft Ihnen, zum Beispiel die Kommunikation im internationalen Geschäftsleben, sei es am Telefon oder im Rahmen von Präsentationen oder Vertragsverhandlungen einzuüben und somit unangenehme Missverständnisse im Umgang mit Kollegen im Ausland zu vermeiden. Wir bieten Sprachtrainings für den Business-Bereich an verschiedenen Standorten in Großbritannien und auf Malta an.
An unserem Executive Centre auf  Malta werden Intercultural Communication Skills als Element angesehen, das neben Vermittlung der englischen Sprachstrukturen gleichberechtigt ist. Weiteres finden Sie hier > Executive Centre Malta

 

Weitere bei unseren Kunden beliebte Business Sprachkurse bieten wir in > Oxford, > London und
> Edinburgh an

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.