Pfingstferien 2016 ‐ Malta

Hallo, ich bin Paola und komme aus München.
Ich war vom 15.5.‐22.5. auf Malta für eine Sprachreise. Ich habe nur etwa 5 Minuten von der Schule entfernt gewohnt. Es war toll, denn wenn ich morgens zur Schule gegangen bin, konnte ich direkt am Meer vorbei gehen. Oder an den Ständen vorbei und mir noch was zu essen kaufen, falls ich in den Pausen noch Hunger hatte. Die Schule hat erst um 8:45 Uhr angefangen, also konnte ich sogar ausschlafen.Paola Schülersprachreise Malta Schülersprachreise Paola - Ritter
Die Lehrer waren auch sehr nett. Für den Unterricht haben wir jeder dann noch ein Übungsheft bekommen das wir meistens in Teams bearbeiten durften. Das Heft durften wir dann auch behalten, um zuhause noch mal zu üben. Wir haben aber auch Hefteinträge geschrieben mit denen wir dann alles noch mal erklärt bekommen haben. Um 12:15 war der Unterricht dann auch schon wieder aus und wir durften nach Hause gehen. Um 12.45 konnte man aber noch an einem Nachmittagsprogramm teilnehmen. Es gab zum Beispiel eine Tour durch Valletta mit einem Besuch im 5D Kino, einen Orientierungs‐Walk durch Malta , einen Besuch in San Anton Gardens , in den Streichelzoo, Kart‐fahren und shoppen in The Point (das ist eíne große Shopping Mall). Ein Abendprogramm gab es auch noch, zum Beispiel einen Quizabend, einen Pizzaabend, einen Sportabend und wir waren sogar beim Lasertag. Jedes Programm wurde von einem Mitarbeiter der Sprachschule begleitet, der uns zum Beispiel rumgeführt hat. Die meisten waren sehr nett und haben alle Fragen beantwortet die man zu Malta hatte. Man musste natürlich nicht bei allen Aktivitäten mit machen, aber man durfte keine Schulstunde verpassen. In der Klasse waren auch viele Schüler aus anderen Ländern mit denen wurden wir dann im Unterricht zusammengesetzt da wir uns dann auf Englisch unterhalten mussten und wir so noch besser Englisch gelernt haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Vielen Dank
Paola

 

Paolo hat an dieser Sprachreise teilgenommen:
Schülersprachreise Malta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.