Reisebericht von Simon: Sprachreise nach York

Ich war in den Herbstferien 2018 in York. Für mich war es meine erste Sprachreise. Da ich erst 11 Jahre alt bin, wurde mir York empfohlen, da alle Wege fußläufig sind und man keine Angst haben muss, sich zu verlaufen.

Sprachreisen für Schüler nach York Sprachreisen für Schüler nach Yorkshire Sprachreise für Schüler - Ausflug in YorkshireIn der Gastfamilie hatte ich ein eigenes Zimmer. Ich hatte mir gewünscht, als einziger Gast in der Familie zu sein, damit ich wirklich in der Familie nur Englisch sprechen musste. Die Familie war supertoll, gleich am ersten Abend sind wir in einen echten Pub gegangen. Die Gasteltern und der Gastbruder haben sich immer fürsorglich um mich gekümmert. Es war immer jemand für mich da.
Das Gelände um die Schule herum was super und mit vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten ausgestattet.
Nachmittags haben wir immer etwas unternommen. Wir waren im Kino, beim Bowling oder in der Stadt. Auch ein Teil des Unterrichts fand in der Stadt statt, dann mussten bestimmte Aufgaben lösen. Z.B. mussten wir Leute zum Thema „Shops“ befragen oder Speisekarten von Restaurants lesen, um Antworten zu finden. In der Kathedrale haben wir ein Quiz gelöst und dabei die ganze Kathedrale kennengelernt.
In der Sprachschule habe ich schnell Freunde aus verschiedenen Ländern gefunden. Es waren einige andere elfjährige da, die auch alleine gereist sind. Alle waren sehr zufrieden in ihren Familien.
Jane war eine super Lehrerin, da sie den Unterreicht so spannend gestaltet hat. Mit ihr haben wir die Ausflüge in die Stadt gemacht und Sprache praktisch erlebt. Im Unterricht haben wir mit ihr Popsongs durchgenommen. Die Songtexte haben wir als Lückentext bekommen und mussten die Lücken durch Hören der Songs ausfüllen und am Ende haben wir alle verglichen, was wir verstanden haben und zusammen gesungen.
Eine anderes Unterrichtsthema waren Züge, nachdem wir das Bahnmuseum besucht hatten.
Das Essen in der Familie hat mir sehr gut geschmeckt, die Gastmutter hat immer frisch gekocht und ist auf meine Wünsche eingegangen. Besonders toll fand ich das Brathuhn mit dem Curryreis.
An den Samstagen haben mit der Schule Ausflüge gemacht. Wir waren z. B. in einer Stadt am Meer, die wir in kleinen Gruppen selbst erkunden durften. Dort haben wir auch Drehorte der Harry Potter- Filme besucht.
Heimweh hatte ich überhaupt nicht und sicher ist, dass ich wieder eine Sprachreise machen werde!

Simon hat an dieser Sprachreise teilgenommen:
> Sprachreise nach York für Schüler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.