Abiturkurs – Sprachreise Malta | Bewertung | Reisebericht

Am 13.April ging es für mich für zwei Wochen nach Malta. Auch wenn ich zunächst am Flughafen noch etwas unsicher und aufgeregt war, wie die Gastfamilie und die anderen Teilnehmer wohl sein werden, wurden wir nach unserem Flug alle herzlich begrüßt, mit Informationen ausgestattet und zu unseren Gastfamilien gebracht. Die Familie zeigte mir alles und informierte mich, dann ging sie mit einer anderen Schülerin und mir durch den Ort. Man konnte gut mit ihr reden und die Familie war sehr offen. Wir waren 3 Schülerinnen in einem schönen gemütlichem Zimmer. Anfangs kam mir alles ziemlich fremd vor und ich fühlte mich allein, doch das Wetter mit ca. 20°C und der tolle Ausblick auf das Meer und den Strand glichen das wieder aus. Auch die Gastfreundlichkeit und die vielen netten Mitschüler lenkten mich enorm ab. Die Familie hat sich super um uns gekümmert, alles erklärt und uns gute Tipps für Ausflüge geboten. Auch das Essen war anders als bei meinen Mitschülern, nämlich vorzüglich! Sie gingen auch sehr auf unsere Wünsche ein und ich als Vegetarierin bekam immer eine „extra Wurst“.

Sprachreise nach Malta Abitur-SprachkursAm ersten Schultag gab es einen Einstufungstest, wo wir in verschiedene Niveaustufen eingeteilt wurden, jedoch für mich als Abiturschülerin war dieser eigentlich nicht notwendig. Meine Lehrerin war freundlich und ging auf die Klasse ein, so dass auch das Englisch sprechen kein Problem war. Ich lernte sehr viel und fühlte mich gut aufgehoben. Wir haben viele Aufgaben gemacht, bei denen wir Diskussionen zu aktuellen Themen führen sollten, aber auch Grammatik und Vokabeln. Der Sprachkurs hat mir somit viel gebracht, da ich leider, anders als erwartet, mit den Mitschülern kein Englisch sprechen konnte, da wirklich ALLE aus Deutschland kamen. Als ich am ersten Tag in die Schule kam, kannte ich noch kaum einen, aber es sind so viele Schüler dort, so dass man schnell Anschluss findet und jede Menge Spaß hat. Und auch bis heute habe ich zu einigen immer noch guten Kontakt.  Allein deshalb lohnt es sich schon eine Sprachreise zu machen!

Malta in den OsterferienDa ich den Abikurs besuchte, hatte ich nachmittags keine Aktivitäten. Dies war sehr angenehm für mich, da ich mit den Mitschülern mein individuelles Programm gestalten und auf eigene Faust Malta erkunden konnte. Die Abendaktivitäten waren einfallsreich, einmal dekorierten wir eine traditionelle Ostersüßigkeit, an einem anderen Tag gingen wir Go kart fahren, auch eine Party wurde angeboten, wir aßen gemeinsam zu Abend und fuhren an den Strand. Das Gute war, dass das Programm nicht verpflichtend war. Die Menschen in Malta sind wirklich alle sehr freundlich. An den Wochenenden hab ich mich immer mit Freunden getroffen und im Ort kann man abends sehr gut ausgehen.

Ich würde jedem eine SprachrAusflug nach Gozoeise empfehlen und auch selbst noch einmal mit Peters Sprachreisen wegfahren, weil dadurch nicht nur die Sprachkenntnisse verbessert werden, sondern man viele neue Freunde und die andere Kultur kennenlernen kann. Vor allem finde ich Malta eine sehr gute Alternative zu den üblichen Sprachreisen, die meistens nach England gehen. Die Leute, das Meer und die Stimmung waren toll und mal etwas anderes !

 

 

Chadja Bouguedim

> Abiturkurs Malta

 

 

Ein Kommentar zu "Abiturkurs – Sprachreise Malta | Bewertung | Reisebericht"

  1. mpwpadmin13 Artikelautor

    Hallo Chadja,
    danke für Deinen tollen Reisebericht. Du hast an dem Abiturkurs zu Ostern teilgenommen. Im Abiturkurs sind überwiegend Teilnehmer aus Deutschland. Bei allen anderen Programmen haben wir insbesondere im Sommer Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen verschiedenen Nationen. Zu einigen Ferienterminen (z.B. Ostern und teilweise im Herbst) jedoch liegt der Anteil der Deutschsprachigen in allen Schülerprogrammen höher, da wenige andere Länder zu diesen Zeiten Ferien haben.
    Martin Peters
    Martin Peters Sprachentraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.