Sprachreise nach Oxford – Bericht von Vanessa

Die Entscheidung in den Pfingstferien nach England zu gehen und einen Sprachkurs zu belegen, fiel sehr kurzfristig, jedoch wollte ich so was schon immer Mal machen. Also meldete ich mich an und schon nach ein paar Tagen war ich am Flughafen und verabschiedete mich von meinen Eltern. Ich landete in London und nahm dann einen Bus nach Oxford. Sprachreise nach OxfordEs war sehr einfach, die Busstation zu finden, da alles sehr übersichtlich und beschriftet war und die Menschen waren auch sehr hilfsbereit und freundlich. Meine Gastfamilie war eine ältere Dame namens Katherine und ein älterer Mann Berry, die einen Gastschüler aus Brasilien hatten. Bei ihnen würde ich für die nächsten 2 Wochen wohnen. Am Wochenende ging ich die Stadt Oxford erkunden, die mich sehr begeistert hat. Sie hat sehr viele alte Gebäude, die aber schön hergerichtet sind und die bekannten Universitäten waren auch sehr beeindruckungsvoll. Die Stadt ist sehr übersichtlich und perfekt für Studenten! Ich habe mich schnell zurechtgefunden und habe dann auch die Bodleian Bibliothek besucht und mich wie in Harry Potter gefühlt, weil es der Ort war, an dem sie gefilmt haben. Nun war das Wochenende auch schon vorbei und ich musste zur Schule. Mit dem Bus brauchte ich ungefähr 20 Minuten hin. Und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, zur Schule zu gehen. Der Unterricht war sehr angenehm und man sprach immer über die aktuellen Themen der Welt. Ich fand es auch immer spannend wenn die anderen Mitschüler von ihrer Heimat erzahlt haben, denn dann hat man einen Einblick in den verschieden Kulturen bekommen, von dem man normalerweise nicht so viel weiß, wie zum Beispiel aus Südkorea, Japan oder Mexico. Die Lehrer waren auch immer hilfsbereit wenn man Fragen hatte und ich habe sehr schnell neue Freunde gefunden. Ich hatte immer um 16:45 Uhr Schule aus (außer Freitags um 13:00) und konnte leider nicht so viel machen danach, da ich schon um 18:00 zuhause sein musste, um Abend zu essen. Einmal bin ich mit ein paar Freunden aus der Schule essen gegangen und es war sehr witzig und ein schöner Abend. An einem Wochenende ging ich nach London mit einer Organisation, die auch eine kleine Tour durch die Stadt gemacht hat. Wir hatten Glück, da die Soldaten für den Geburtstag der Queen geprobt haben und wir durften zuschauen. Ein einmaliges Erlebnis! London hat mir sehr gut gefallen und es war einfach unbeschreiblich! Auf jeden Fall einer meiner Lieblingsstädte! Meine zweite und letzte Woche ging leider sehr schnell vorbei. Am Ende habe ich ein Zeugnis bekommen und ich kann definitiv sagen, dass ich in den 2 Wochen, die ich da war sehr, viel Neues gelernt habe! Nicht nur Englisch, sondern auch die Kultur und neue Freunde. Ich wünschte, ich könnte länger in Oxford bleiben… und will auf jeden Fall noch mal hin! Man es nur empfehlen!
Vanessa A.H.

 

Vanessa hat an dieser Sprachreise teilgenommen:Sprachreise nach Oxford für Schüler

Die Homepage finden Sie hier: Martin Peters Sprachentraining

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.