Sprachreisen England und Brexit?

Kommt der Brexit wirklich? (unser Statement von Montag, 27.06.2016)

In dem Medienwirrwarr geht ein wenig unter, dass der Brexit erst durch die Erklärung der britischen Regierung gegenüber Brüssel erfolgt und nicht automatisch mit dem Referendum. Der derzeitige Premier Cameron soll sehr deutlich klar gemacht haben, dass er die Austrittserklärung nicht abgibt und wird zitiert: „Why should I do all the hard sh**?“

Sprachreisen und Brexit

Camerons Nachfolger müsste tun, was Cameron zu stressig ist, nämlich den Austritt erklären und binnen kurzer Zeit unzählige Vereinbarungen und Gesetze durchsetzen, die die derzeitigen EU-Regelungen ersetzen. Eine derartige Vielzahl an Gesetzen und Regelungen entwickelt sich sonst über Dekaden. Wie soll dies in zwei Jahren gehen? Vermutlich wäre dies nicht schaffen und würde außerdem vom Volk mit Abwahl quittiert, da es zu vielen Verschlechterungen gegenüber dem Status Quo käme, die dann mindestens teilweise Camerons Nachfolger angelastet würden. Man darf gespannt sein, ob jemand gefunden und dann auch gewählt wird, der sich für diese aussichtslose Aufgabe zerreibt.
Für uns bleibt es dabei, so sicher wie der Brexit derzeit dargestellt wird, ist er keinesfalls. England gilt als sehr vernünftig und pragmatisch, warten wir es ab.
Damit gilt aber: England ist –zumindest erst einmal- weiterhin Mitglied der EU und damit sehen wir bis auf Weiteres keine Auswirkungen auf Ihre Sprachreise nach England.

 

Gäbe es Auswirkungen, wenn der Brexit wirklich vollzogen würde?

Würde es wirklich zum Brexit kommen, so würde der Austritt allerfrühestens im Jahr 2017, vermutlich eher im Jahr 2018 wirksam. Sollte es zu Auswirkungen kommen, wären diese für Teilnehmer an Sprachreisen wohl eher marginal und könnten eventuell Reisebestimmungen und Krankenversicherungen betreffen. Es bestünde zudem hinreichend Zeit, sich auf diese Änderungen einzustellen.

 

England ist und bleibt ein attraktives Ziel einer Sprachreise
England ist und bleibt ein gastfreundliches Land. Die Engländer werden immer wieder als besonders höflich erlebt. Das Land bietet fantastische Landschaften, beeindruckende Küsten und eine besonders vielseitige Kultur und Geschichte. Eine Reise nach England ist ein angenehmes Erlebnis und wird dies auch bleiben. Es ist nicht zu erwarten, dass ein eventueller Brexit hieran etwas ändert. Wir freuen uns im Übrigen, dass in fast allen unseren Zielorten mehrheitlich für „Remain“ gestimmt wurde.

 

Und sollte der eventuelle Brexit für Sie wirklich ein Thema sein: Wir bieten auch Sprachreisen mit Englischkurs nach Malta, Irland sowie die USA an.

Unser Sprachreise-Ziel Jersey ist übrigens nicht Mitglied in der EU und wäre damit von einem Brexit Englands nicht oder nur kaum betroffen.

 

 

Eine Übersicht unserer Sprachreisen finden Sie hier
Sprachreisen für Schüler 
Sprachreisen für Erwachsene
Sprachreisen Business

Sprachreisen Homepage

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.