Sprachreisen – Internationale Kommunikation erfordert mehr als gute Englisch-Sprachkenntnisse.

Die meisten Sprachschulen beschränken sich darauf ihren Sprachkursteilnehmern, Englisch zu vermitteln. Englisch ist eine wichtige Voraussetzung um wirksam, international kommunizieren zu können. Es reicht aber nicht aus.

Damit ein Kommunikationsprozess für Sie wirksam ist und Sie ihre Ziele erreichen, ist es zum Beispiel auch wichtig, eine Vertrauensbasis zu ihrem Gesprächspartner aufzubauen.

Hierbei ist z.B. zu berücksichtigen, dass sich der Prozess des Vertrauensaufbaus je nach Kultur unterschiedlich schnell entwickelt. Es ist wichtig, dass den Kommunikationspartnern dies bewusst ist und sie ein Gespür für ihren Gesprächspartner entwickeln. Wenn ihr Partner erst einmal misstrauisch erscheint, heißt dies nicht, dass er Ihnen niemals trauen wird, er traut Ihnen aber vielleicht nur noch nicht.

Es gibt Kulturen, in denen sich Vertrauen eher über erbrachte Leistungen bildet und Kulturen, in denen sich Vertrauensbildung sich eher auf die wahrgenommen Charaktereigenschaften stützt.

Insbesondere an unseren Sprachschulen in > London und > Oxford ist das Ziel internationale Kommunikationsfähigkeit. Dies schließt Englisch ein, geht aber weit darüber hinaus.

Kontaktieren Sie uns, gerne besprechen wir weiteres mit Ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.