Sprachreisen für Erwachsene - ganzjährig

England, Jersey, Schottland, Irland, Malta, USA, Australien, Frankreich, Spanien, Italien.
Sprachreisen

Sprachreisen Bildungsurlaub

  • Sprachreisen als Bildungsurlaub

In mehreren Bundesländern können Sie sich als Arbeitnehmer/Arbeitnehmerin zur Teilnahme an Bildungsurlaub pro Jahr für fünf Tage bei voller Weiterzahlung des Gehalts freistellen lassen. Da der Anspruch aus zwei Jahren meist zusammengefasst werden kann, können Sie sich für 10 Tage freistellen lassen und so auch an einer zweiwöchigen Sprachreise teilnehmen. Für viele Sprachkurse mit mindestens 30 Wochenstunden liegen Anerkennungen für verschiedene Bundesländer vor. Weitere Information erhalten Sie gerne auf Anfrage bei uns.

Warum Sprachreisen als Bildungsurlaub?

Eine Motivation bei der Einführung des Anspruchs auf Bildungsurlaub war, dem Arbeitnehmer/der Arbeitnehmerin durch Fortbildung in die Lage zu versetzen auf die sich ständig ändernden und steigenden Anforderungen im Berufsleben zu reagieren bzw. diese zu antizipieren. Da Sprachkenntnisse in fast allen beruflichen Bereichen gefragt sind, sind Sprachreisen als Bildungsurlaub beliebt.

Wer hat Anspruch auf eine Sprachreise im Rahmen des Bildungsurlaubs?

Bildungsurlaubsansprüche zur Teilnahme an Sprachreisen bestehen derzeit in den folgenden Bundesländern: Baden Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Die Regelungen sind Ländersache. Bundesweit tätige Firmen stellen mitunter alle Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen gleich.

Wie gehen Sie vor, wenn Sie an einem Bildungsurlaub teilnehmen möchten?

  • Bitte kontaktieren Sie uns so früh wie möglich, damit wir besprechen können, ob Ihre Wunsch - Sprachreise als Bildungsurlaub anerkannt ist.
  • Die Sprachreise / der Sprachkurs muss als Bildungsurlaub anerkannt sein.
  • Anmeldung für die Sprachreise sollte in Idealfall mindestens 3 Monate vor Reiseantritt erfolgen. Auch eine kurzfristigere Buchung ist gegebenenfalls möglich.
  • Buchung der Sprachreise als Bildungsurlaubs / Bestätigung. Sie erhalten von uns die Buchungsbestätigung und auf Anfrage die Bestätigung über die Anerkennung als Bildungsurlaub.
  • Der Arbeitgeber kann den Bildungsurlaub nicht grundsätzlich ablehnen, kann aber aus dringenden betrieblichen Gründen darauf bestehen, dass Sie einen anderen Zeitraum wählen.
  • Von unseren Kunden wird uns häufig berichtet, dass Arbeitgeber positiv reagieren, wenn im Rahmen des Bildungsurlaubs an Sprachreisen teilgenommen wird. Arbeitgeber sehen in der Verbesserung der sprachlichen Kommunikationsfähigkeit ihrer Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen meist auch einen Vorteil für ihr Unternehmen, was bei anderen als Bildungsurlaub anerkannten Veranstaltungen nicht immer gegeben ist.
  • Bildungsurlaub setzt Sprachkurse mit mindestens 30 Wochenstunden voraus. (Ausnahme: Hessen und Niedersachsen, hier sind 40 Wochenstunden Voraussetzung).
  • Es ist möglich, an einer mehrwöchigen Sprachreise teilzunehmen und im Rahmen dieser längeren Sprachreise für nur für ein oder zwei Wochen an Bildungsurlaub teilzunehmen.

Steuerliche Anerkennung

Eine Sprachreise, die ausschließlich beruflichen Zwecken dient, kann grundsätzlich steuerlich geltend gemacht werden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater bzw. Ihr Finanzamt. Die steuerliche Geltendmachung und Bildungsurlaub bedingen sich nicht.